Verbrauchsausweis

Der Verbrauchsausweis ist insgesamt preisgünstiger, aber auch weniger aussagekräftig als der Bedarfsausweis. Er weist die tatsächlich verbrauchte Energiemenge des Gebäudes aus. Hierzu zählen die Heizung und Warmwasserbereitung. Beides wird in Kilowattstunden pro Jahr und Quadratmeter Gebäude-nutzfläche angegeben.

 

Bei Nichtwohngebäuden kommen Werte für Kühlung, Lüftung und eingebaute Beleuchtung hinzu. Meist werden hierzu die letzten drei Heizkostenabrechnungen benötigt. Da allerdings jeder Mensch auf individuelle Weise heizt, lassen sich auf Grundlage dieses Ausweises nur bedingt Aussagen über den künftigen Energie-verbrauch machen.

 

 

Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihrer Immobilie und freuen uns auf Ihren Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingenieurbüro Heinz & Titus Engels